147

Fullsize

Gold für Bayerns Mädels beim Bundespokal Süd

Der Bundespokal Süd am Wochenende in Konstanz war ein Erfolg aus Sicht des Bayerischen Volleyballs. Die Bayernauswahl weiblich sicherte sich den Titel und die männliche Auswahl erreichte Platz drei.

Die Bayernauswahl 2004/05 weiblich hat verdient den Bundespokal Süd in Konstanz gewonnen. Bayerns Mädels marschierten ohne Satzverlust durch die Vorrunde und schlug dabei die Teams aus Thüringen und Württemberg jeweils mit 2:0. Die Zwischenrunde wurde zu einer Nervenschlacht für die Bayernauswahl. Doch die Mädels aus Bayern hielten dem Druck stand und gewannen gegen Sachsen mit 2:1 (22:25, 25:20, 15:12). Danach endete die Partie zwischen Sachsen und Südbaden mit 2:1, so dass klar war, dass die BVV-Auswahl mit einem überzeugenden Satzgewinn bereits den Gruppensieg sicher hatten. Das gelang. Gegen Südbaden ging der erste Satz an den BVV (25:12). Die weiteren Sätze sicherte sich Südbaden mit 20:25 und 11:15. Das Halbfinale gegen Thüringen war schließlich wieder eine klare Sache (25:15, 25:17) und der Weg ins Finale war frei. In diesem ging es gegen die Auswahl Württembergs (26:24, 25:14).

Auch die Bayernauswahl männlich konnte die Heimreise vom Bundespokal mit einer Medaille im Gepäck antreten. Hinter den Auswahlen aus Nordbaden und Baden-Württemberg wurde der BVV Dritter. In der Vorrunde gelang dem BVV gegen Südbaden ein 2:0 Erfolg. Die Spiele gegen Württemberg und Nordbaden gingen jeweils knapp verloren. Somit ging es im Überkreuzspiel gegen Hessen. Das war eine klare Sache für die Bayernauswahl. Mit 2:0 (25:15, 25:20) ging dieses an den BVV. Im Halbfinale stand erneut eine Partie gegen Württemberg an. Erneut blieb der VLW Sieger (25:21, 26:24). Bayern hatte damit zwar das Finale verpasst, jedoch ist auch die Bronzemedaille ein toller Erfolg beim Bundespokal.

Half

Der Jubel kannte bei Bayerns Mädchen keine Grenzen mehr nach dem verwandelten Matchball im Finale de

Der Jubel kannte bei Bayerns Mädchen keine Grenzen mehr nach dem verwandelten Matchball im Finale de Foto: Jebens

Bayerns Buben durften sich über Platz drei freuen

Bayerns Buben durften sich über Platz drei freuen