147

Fullsize

Kräftemessen der Volleyball-Bezirke im Gäuboden

Kaum ist die Saison in den Erwachsenen-Ligen in Bayern zu Ende, stehen die großen Nachwuchsevents an: Eines davon steigt in Straubing und Parkstetten – der große Volleyball Bayernpokal.

Am 13./14. April treten die Auswahlteams der Volleyball-Bezirke des Freistaats in vier Wettkampfklassen gegeneinander an. In vier Hallen messen sich die Auswahlteams. Die U17 männlich spielt ihr Turnier in der Haupthalle des Bayernpokals, der turmair Volleyballarena, wo neben der Begrüßung am Samstagmorgen auch das große Finale des Bayernpokals steigt. Dort werden die Final-Partien der älteren Jahrgänge am Sonntag auf Großfeld ausgetragen. Im Anschluss daran findet die Siegerehrung und die Ernennung der neuen Bayernauswahlspielerinnen und Spieler statt. In der Sporthalle der Jakob-Sandtner-Realschule treten die Auswahlteams der Altersklasse U16 weiblich gegeneinander an. In der Sporthalle der Josefsschule stehen die Partien der Altersklasse U14 weiblich auf dem Programm und in der Mehrzweckhalle Parkstetten können die besten Talente der Altersklasse U15 männlich ihr Können unter Beweis stellen.

Der Bayernpokal ist das größte Volleyball-Turnier unter dem Dach des Bayerischen Volleyball-Verbandes. Er findet nach sechs Jahren Pause wieder in Straubing statt und fordert den Organisatoren um Stützpunktleiter Roman Urban alles ab. „Wir sind bereits seit einem guten halben Jahr in der intensiven Vorbereitung“, erklärt Urban. „Jetzt sind wir auf der Zielgeraden. Mein Dank gilt schon jetzt allen Helfern, der Geschäftsstelle unserer ersten Mannschaft NawaRo Straubing, der Stadt Straubing und der Gemeinde Parkstetten, sowie den in den Bayernpokal eingebundenen Schulen, die es uns ermöglicht haben, den Bayernpokal wieder in Straubing durchzuführen.“ Denn für ein Turnier dieser Art benötigt man als Ausrichter nicht nur die Sporthallen, sondern auch die Klassenzimmer als Übernachtungsplätze für die Auswahlteams. „Diese haben wir vom Johannes Turmair Gymnasium und der Mittelschule St. Josef zur Verfügung gestellt bekommen“, freut sich Urban über die wettkampfnahe Unterbringung.

Der Volleyball Bayernpokal beginnt am 12. April am Nachmittag mit der Ankunft der Auswahlteams der Bezirke bei den Unterkünften. Danach stehen Trainingseinheiten in den verschiedenen Hallen auf dem Programm. Am Samstag um 8.15 Uhr beginnt der Bayernpokal dann auch offiziell mit der Begrüßung in der turmair Volleyballarena, der Heimspielstätte des Volleyball Bundesligisten NawaRo Straubing. Ab 9.30 Uhr stehen die Vorrundenspiele an. Am Sonntag geht es ab 9 Uhr mit den Halbfinalspielen weiter. Die Finalspiele der U14 weiblich (Sporthalle der Josefsschule), U15 männlich (Mehrzweckhalle Parkstetten) und U16 weiblich (turmair Volleyballarena) sind für 12.30 Uhr terminiert. Im Anschluss daran gegen 13.45 steht das Finale der U17 männlich ebenfalls in der turmair Volleyballarena auf dem Programm.

Half

Spannende Duelle am Netz wird es wieder zu Hauf beim Bayernpokal in Straubing geben.

Spannende Duelle am Netz wird es wieder zu Hauf beim Bayernpokal in Straubing geben. Foto: Foto: FTSV Straubing