1753

Fullsize

Beschlüsse vom Jugendstaffeltag

Beim Jugendstaffeltag wurde über die Themen vom Volleyball-Frühschoppen in Straubing teilweise sehr lebhaft und ausgiebig diskutiert und gegebenenfalls abgestimmt.

Im Minibereich stand der gemeinsame Spielbetrieb von weiblicher und männlicher Jugend nach einjähriger Erfahrung zur Diskussion. An der Haltung der Verine hat sich nichts geändert, die große Mehrheit steht dem sehr positiv gegenüber, so dass der Versuch auch  in der kommenden Saison beibehalten wird. Eine Verbesserung soll in der Form erreicht werden, dass auf den Seiten der männlichen Jugend an jedem Spieltag auch die Ergebnisse/Tabellen veröffentlicht werden.

Bezüglich des Spielbetriebs der U20 bis U16 wurde daruf hingewiesen, dass der praktizierte Modus schon seit 2012 durchgeführt wird, nach langen Erörterungen und einer allgemeinen Umfrage mit Abstimmung. Grund dafür war der Rückgang bei den Mannschaftszahlen, weshalb der Spielbetrieb immer dürftiger ausfiel. An dieser Situation hat sich seitdem nichts geändert, im Gegenteil, die Zahlen sind eher noch geringer geworden. Mit der Zusammenlegung der weiblichen U20 und U18 sowie einer Differenzierung der Ligen nach Leistungstärke sollte dagegen gesteuert werden, was auch im Rahmen der Möglichkeiten einigermaßen gelungen ist. Im Laufe der Diskussion wurde auch klar, dass von mancher Seite gewünschte Änderungen (eigentlich wie früher!) einen Rückschritt bedeuten würden und vor allem das Grundproblem in keiner Weise lösen könnten. Die Abstimmung ergab daher auch keine Mehrheit für die Wiedereinführung der alten Modalitäten.

Eine rege Diskussion fand auch bezüglich der Frage statt, ob eine Aufteilung großer Ligen in 2 kleine, regionale Ligen besser wäre. Diese Frage stellt sich aber nur bei weiblichen, spielschwächeren Ligen, weil hier kein Termindruck durch die Südbayerischen Meisterschaften besteht und man bis zum Saisonende spielen kann. Hier war die Meinung geteilt, manche bevorzugen eben viele Spiele für die Jugendlichen und bei anderen Vereinen werden diese auch schon bei den Erwachsenen eingesetzt, weshalb die Belastung eventuell zu groß wird. Die Abstimmung ergab fast Stimmengleichheit und es ist künftig vielleicht angebracht, schon im Vorfeld abzufragen, welche Version gewünscht wird.

Half